Weitere Cyber-Angriffe auf Online-Auftritte belgischer Zeitungen

cyber-security

Erst eine heftige Cyber-Attacke am Sonntagabend, dann ein neuer Angriff nur einen Tag später: Die Online-Seite der belgischen Tageszeitung Le Soir ist schon wieder Opfer von Hackern geworden. Auch bei anderen belgischen Medien kommt es zu Ausfällen.

Nur einen Tag nach einem schweren Hackerangriff ist die Internetseite der belgischen Tageszeitung Le Soir erneut Opfer einer Cyber-Attacke geworden. Gegen 19:00 Uhr am Montagabend sei die Seite „als Vorsichtsmaßnahme“ fünf bis sechs Minuten vom Netz genommen worden, sagte der Chef der Zeitung, Didier Hamann, der belgischen Nachrichtenagentur Belga.

Der Angriff habe aber nicht die Ausmaße der massiven Attacke vom Sonntagabend auf die belgische Mediengruppe Rossel gehabt. Ein Eindringen in das System sei nicht festgestellt worden, so Hamann. Es habe eine außergewöhnlich hohe Anzahl Anfragen an die Seite gegeben, zudem habe sich der Vorfall „erneut in der Zeit des Redaktionsschlusses“ ereignet.

Weitere belgische Zeitungen im Visier von Hackern

Auch die Online-Auftritte der Zeitungen La Libre Belgique und La Dernière Heure des Verlags S.A. IPM waren am Montagabend gestört. Ralph Vankrinkelveldt, Chefredakteur von La Dernière Heure, ging laut Belga erst von einer internen Panne aus, sprach später aber von einem Angriff. „Das ist exakt die gleiche Art Attacke wie jene, die Rossel erlitten hat“, erklärte Vankrinkelveldt.

Read more – http://www.heise.de/security/meldung/Weitere-Cyber-Angriffe-auf-Online-Auftritte-belgischer-Zeitungen-2602349.html

Blog English, News