Unsichere IT in Flugzeugen: FBI möchte Security-Experten belangen

Seit Jahren beschäftigt sich Chris Roberts mit unsicheren Netzen an Bord von Flugzeugen. Im Februar sprach er mit dem FBI. Ein Scherz-Tweet im April gab dem FBI Anlass, gegen Roberts vorzugehen.

Chris Roberts ist Experte für IT-Security und lebt in den USA. Er hat nach eigenen Angaben herausgefunden, dass an Bord von Flugzeugen eingesetzte Unterhaltungssysteme von Panasonic und Thales unsicher sind. Über Ethernet-Anschlüsse unter den Passagiersitzen könne man sich mit Standardpasswörtern Zugriff verschaffen. Schlimmer noch: Von dort könne man zu kritischen Flugzeugsystemen durchdringen und die Steuerung des Flugzeugs beeinflussen.

Im Februar und März legte er seine Erkenntnisse dem FBI offen. Am 15. April schickte er von einer Boeing 737 aus einen Scherz-Tweet. „Sollen wir mit den Triebwerks-Meldungen spielen? Die Sauerstoffmasken auslösen?“ tweetete er sinngemäß. Am übernächsten Flughafen seiner Reise holte ihn das FBI ab.

Read more

Blog English, Cyber Crime, Cyber Security, Industry Updates & News