Microsoft: Windows 10 kommt im Sommer und bringt biometrische Authentifizierung

Große Fortschritte bei der Entwicklung von Windows 10 konstatiert Microsofts Windows-Chef Terry Myerson. Und gab neben Erscheinungszeitraum auch Features wie biometrische User-Identifzierung und Passport-System bekannt.

„Wir machen bei der Entwicklung große Fortschritte und geben heute bekannt, dass Windows 10 in diesem Sommer in 190 Ländern und 111 Landessprachen verfügbar sein wird“: Microsofts Windows-Chef Terry Myerson nahm die WinHEC-Konferenz in Shenzen zum Anlass, etwas genauer auf die Pläne Microsofts zur Veröffentlichung von Windows 10 einzugehen.

Myerson bekräftigte, dass Windows 10 erst einmal nach Erscheinen der fertigen Version kostenlos sein wird, was bei der offiziellen Vorstellung für einige Überraschung sorgte. Das Upgrade von existierenden Versionen soll möglichst einfach sein: Von Windows 8 und 8.1, aber auch von Windows 7 soll eine Upgrade-Installation möglich sein, bei der alle Dateien, Anwendungen und Einstellungen erhalten bleiben. Zusätzlich geht Microsoft Partnerschaften mit einigen Herstellern ein, um eine möglichst nahtlose Migration zu Windows 10 zu ermöglichen. Dazu gehören Lenovo, die Spielefirma Tencent und die IT-Security-Spezialisten Qihu 360, womit besonders der chinesische Markt abgedeckt werden soll.

Für Windows 10 auf Smartphones gibt es auch neue Partner: So soll Lenovo laut Myerson Mitte 2015 auch ein Windows-10-Smartphone auf den Markt bringen – es soll allerdings erst einmal in China verfügbar sein. Mit dem chinesischen Marktführer Xiaomi gibt es ebenfalls eine Zusammenarbeit: Nutzer des Xiaomi Mi 4 sollen Windows 10 schon vorab testen können.

Um weiter zu lesen, bitte klicken Sie hier: http://www.heise.de/security/meldung/Microsoft-Windows-10-kommt-im-Sommer-und-bringt-biometrische-Authentifizierung-2577981.html

Cyber Security, Industry Updates & News